· 

immer wieder grünkohl

Hier nun Variante zwei zu "Grünkohl im Fernsehen" auf meinem Zettel 01/2020.

Wir waren in Erfurt auf dem Wochenmarkt und sind dort fast über den Grünkohl gestolpert. Da ich ja das Rezept noch einmal zubereiten wollte, ein wenig originaler, nämlich mit Grün- statt mit Wirsingkohl, haben wir einen grossen Beutel von dem Kohl gekauft. Dazu noch Seitlinge, allerdings keine Austernseitlinge sondern Kräuterseitlinge, wie ich später gelesen habe. Einen Granatapfel fanden wir auch gleich noch. Und so hatten wir fast alles zusammen.

Wieder zu Hause, am nächsten Abend sollte es das Grünkohl-Festessen geben. 

In der Zwischenzeit hatte ich wieder einmal gegoogelt:

Zum Grünkohl war für mich vieles, was ich gefunden habe, nicht neu. Allerdings wusste ich nicht, dass Grünkohl sooo gesund ist. Er enthält eine ziemlich Menge an Vitaminen und vor allem einen grossen Prozentsatz an Betacarotin und an Vitamin C. Er ist also ein wirklich tolles Wintergemüse. Und mit diesem Rezept wird er noch dazu roh gegessen. Gesünder kann man nicht essen.

Und zu den Seitlingen habe ich auch neues erfahren. Ich dachte, wir hatten Austernseitlinge gekauft und dann lese ich, dass es Kräuterseitlinge sind. Aber auch gut. Kräuterseitlinge sind ebenso sehr gute Speisepilze. Davon haben wir uns beim Essen überzeugt.

Nun los zur Zubereitung:

Zwei Stunden vor dem Essen habe ich den Grünkohl zubereitet. Das heisst, ich habe ihn gewaschen, sehr klein geschnitten und in einem Dressing aus Holunderblütenessig, Olivenöl, einer Prise salz und einem TL Honig gewälzt, dabei mit den Händen ganz doll geknetet, damit er etwas weicher wird. dann durfte er zwei stunden ziehen. Vor dem Essen kamen dann die Granatapfelkerne dazu und fertig war der Grünkohlsalat.

die herrlichen Pilze habe ich einfach nur längs geviertelt und in der Pfanne gebraten. 

und diesmal gab es keine Butterstullen sondern Kartoffelspalten mit Rosmarin dazu. 

Es war leckerer Genuss. Ihr solltet es unbedingt probieren, mit Grünkohl und diesen köstlichen Pilzen.

zettel 05/2020