· 

knoblauchrauke überall

Ich mag sie sehr, die Knoblauchrauke. Ich mag ihren Duft, der leicht an Bärlauch erinnert, ihren Geschmack und das leuchtende Grün ihrer Blätter. Gerade wächst sie fast überall: im Garten, im Wald, am Weg- und am Wiesenrand. Sie sucht sich selbst aus, wo es ihr gefällt und ist eigentlich nicht zu übersehen.

In meinem Garten übrigens hat sie noch keinen festen Platz gefunden. Sie steht jedes Jahr an einer anderen Stelle. Das ist für mich absolut in Ordnung, zumal, wenn ihre Zeit vorbei ist, ist sie auch einfach bis zum nächsten Jahr wieder weg.  

Die Rauke entwickelt kleine weisse Blüten und wunderschön grüne, leicht runde Blätter.  Du kannst sie nicht verwechseln, nimm einfach ein Blättchen zwischen die Finger und reibe es. Der Duft nach Knoblauch  ist unverkennbar.

Von fast jedem Spaziergang oder Rundgang durch den Garten bringe ich einige Blättchen Rauke mit. Sie kommt gerade jetzt in fast jeden Salat, in jedes Pesto oder einfach als essbare Dekoration aufs Brot, in die Butter gemischt oder auch in einen grünen Smoothie.

Ich verwende die Blüten, die Blätter, die Stiele so frisch es geht.

Rauke ist gesund. Sie enthält u.a. Zucker-Stoffe, die Vitamine A und C, Mineralstoffe, Knoblauchöl und ätherische Öle.  

Zur Konservierung eignet sich die Pflanze nicht so gut. Sowohl getrocknet als auch eingefroren verliert sie ihren Geschmack. 

Deshalb meine Empfehlung, solange sie wächst, solltet Ihr die Rauke frisch und schnell verwenden, am besten jeden Tag denn sie ist schnell wieder verschwunden.

Vielleicht habt Ihr Lust auf die Rauke bekommen. Es macht Spass, sie zu finden und vom Spazierengehen mit einem Sträusschen nach Hause zu kommen.