· 

ein park für die seele

Besser als ein Park für die Seele, es ist ein Park für meine Seele, ein Park zum Luftholen und zum Träumen.

1834 soll das Grundstück, heute liegt es im Landschaftsschutzgebiet "Harz", ein Hochzeitsgeschenk gewesen sein, an das die Bedingung geknüpft war, darauf einen solchen Landschaftspark, wie er heute zu erleben ist, zu gestalten.

Und es wurde ein Park, den zu besuchen, sich zu jeder Jahreszeit lohnt. Er ist einfach wunderschön, unspektakulär traumhaft.  Er hat kein Schloss, keine goldenen Skulpturen, keine Blumenbeete, keinen Rosengarten. Er lebt von wunderschönen alten Bäumen, die zum Wachsen viel Platz haben, von herrlichen Sichtachsen, einem kleinen Teich mit im Frühjahr laut quakenden Fröschen,  Wiesen, die im Frühling besonders schön blühen, von Wind und von Licht und Schatten. 

Es lohnt sich, dort zu sein. Man kann Licht, Luft und Ruhe tanken und die Seele einfach baumeln lassen.

zettel 19.2020