· 

ein wunderbarer Zauberstrauch

Es sieht für mich fast aus, als wäre dieses Jahr das Jahr der Holunderblüten, so reich wie der Holunder in diesem Jahr blüht, so gross wie die Blüten-Dolden sind, so weithin wie die Blüten leuchten und so herrlich wie sie duften.

Und nicht nur das, mit den Holunder-Blüten kann man herrliche Dinge machen, sowohl für die Gesundheit als auch einfach für den Genuss oder beides zugleich.

Um den Holunder und seine Wirkungen gibt es unglaublich viele Geschichten, alle ein wenig anders aber fast immer haben sie mit Gesundheit und Schutz von Menschen und Pflanzen vor dem Bösen zu tun. Am besten gefällt mir das Märchen von Frau Holle, die freundlich, milde und weise den Menschen sehr zugetan ist und das Gute im Menschen fördert und schützt. Als Göttin des Hauses beschert sie dem Haushalt Wohlstand und als himmlisches Wesen regiert sie die Jahreszeiten. Übrigens soll der Holunderbusch auch die bösen Geister auf sich lenken, damit sie zu ihm wandern und an ihm entlang in die Unterwelt gleiten.

Was für Geschichten!

Und noch bis heute gibt es kaum einen Bauernhof, auf dem nicht ein Holunder-busch wächst. Er ist Apotheke und Schutz vor Unheil zugleich. In ihm soll noch heute der gute Hausgeist leben.

Natürlich schon wegen all dieser Geschichten wachsen in meinem Garten gleich mehrere Holunderbüsche. Sie waren einfach da und sind gewachsen.

Ich habe sie geteilt: Die obere Hälfte der Sträucher gehört den Vögeln und den vielen Insekten, der untere Teil gehört mir.

Einen Teil der Blüten habe ich geschnitten und

° zum Trocknen für den Tee im Winter ausgelegt,

° daraus Sirup gekocht,

° Essig angesetzt

° Hollerküchle gebacken

und immer mal eine frisch geschnittene Blüte kommt in den Sekt oder  Prosecco, den wir an schönen Sommerabenden trinken.

 

Die Rezepte folgen . . .

Holunderblüten-Tee

Der Tee, auch mit Honig gesüsst, ist schmackhaft, hilft aber auch bei Fieber und Erkältung. Er sollte heiss getrunken werden. Man kann aber auch, bei Hals schmerzen mit ihm Gurgeln.

° Die voll aufgeblühten Holunderblüten am besten mittags schneiden und zum

  Trocknen auf Papier oder wie ich auf einem Geschirrtuch ausbreiten.

° Die Blüten müssen, bevor sie zum Trocknen ausgelegt werden, richtig

  geschüttelt  werden. So winzig kleine schwarze Käfer lieben diese Blüten auch

  und halten sich gerne darin auf.

° Nach dem Trocknen können die Blüten in gut verschliessbaren Behältern für

  den Winter aufbewahrt werden

° Zubereitung des Tees: eine kleine Hand voll Blüten mit 250 ml kochendem

  Wasser übergiessen, 3 Minuten ziehen lassen, fertig.

 

Holunderblüten-Sirup

° Holunderblüten (vielleicht 12 Stück) + 1 Bio-Zitrone, mind. 1 Liter kochendes

   Wasser, 400 - 500 g Zucker

° Die Holunderblüten in eine grosse Schüssel geben

° Die Zitrone in Scheiben schneiden und die Scheiben auf den Blüten verteilen,

° mit dem kochenden Wasser übergiessen bis alle Blüten bedeckt sind,

° einen Teller drauf legen, damit die Zitronenscheiben und Blüten mit Wasser

  bedeckt bleiben.

° 24 Stunden ziehen lassen.

° Dann die Holunderblüten-Wassermischung durch ein Geschirrtuch, das ist

  besser als ein Sieb, giessen und dabei die Blüten und die Zitronenscheiben

  kräftig ausdrücken.

° Der so entstandene Saft wird mit dem Zucker vermischt und zum Kochen

  gebracht.

° Diese Mischung muss mindestens 20  - 30 Minuten köcheln.

Danach ist der Sirup fertig und muss nur noch heiss in die vorbereiteten Flaschen gefüllt werden.

 

Holunderblüten-Essig

° Eine Flasche mit frischen Holunderblüten füllen und mit Essig, am besten mit

  Tafel-Essig, den gibt es auch in Bio, auffüllen. Ich finde, dass Tafel-Essig am

  besten geeignet, weil er keinen hervorstechenden Eigengeschmack hat.

° Die Flasche für ca. 1 Woche stehen lassen, dabei immer wieder mal schütteln.

° Ich stelle die Flaschen einfach ans Küchenfenster. Das sieht schön aus und ich

  vergesse das Schütteln nicht.

° Nach dieser Woche kann der Holunderblüten-Essig durch ein Sieb in die

  vorgesehene Flasche gefüllt werden und ist zum Gebrauch fertig.

 

 

Hollerküchle

° Eierkuchenteig vorbereiten,

° Holunderblütendolde in den Teig tauchen, so dass alle Teile mit Teig bedeckt

  sind,

° Teigteilchen in heissem Fett knusprig backen,

° mit Vanillesosse oder auch Vanilleeis oder mit beidem servieren oder auch

  einfach mit Puderzucker bestreuen und geniessen.

 

Holunder-Sekt oder -Prosecco

° In das Sektglas 1/2 TL Holunderblütensirup und darauf wenige frische

  Holunderblüten geben,

° das Glas mit Sekt oder Prosecco auffüllen,

° fertig.

 

Viel Spass beim Probieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0