G E D A N K E N Z E T T E L  (SEPT.)

06.09.2022

"INSTAGRAM - DAS TOXISCHE NETZWERK"

In der ARTE - Mediathek habe ich einen sehr interessanten Beitrag über eine der beliebtesten Social- Media- Plattformen angesehen, den ich Jedem empfehlen möchte. Dieser Beitrag, unter Regie von Olivier Lemaire, ist noch bis zum 28.10.2022 zu sehen. Unter dem vielsagenden Titel

"Instagram- Das toxische Netzwerk"

wird diese Plattform und die mit ihr verbundene gesellschaftliche Entwicklung untersucht und den Ursachen für ihre "Beliebtheit" auf den Grund gegangen. Wie ich finde, informativ und spannend. Viele der in dieser Sendung aufgezeigten Fakten sollte einfach jeder Instagram-Nutzer wenigstens einmal gehört haben, finde ich.

Ich bin keine so sehr aktive Instagram-Nutzerin, deshalb habe ich mich speziell mit Instagram nicht so sehr beschäftigt und mir waren zum Beispiel die Bedeutung von Instagram als Werbeplattform und die Arten und die Möglichkeiten der Einflussnahmen auf die Gesellschaft nicht so klar.

Hier nur einige wenige Fakten zu Instagram:

 Seit 2012 gehört Instagram zu Meta (Facebook).

 Instagram hat mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer pro Monat und

  500 Millionen aktive Nutzer täglich.

Die Werbeeinnahmen von Instagram wurden für 2021 auf

rund 26 Milliarden Dollar

  geschätzt.

 

02.09.2022

IST DAS EIN VERKAUFSBERICHT ?

Quelle: Monatsbericht des RKI vom 01.09.2022

ZITAT:                                      "Aktuelle Entwicklung"

"Es stehen bislang fünf Impfstoffe zur Verfügung..."

"Von den bis Ende KW 33/2022 ausgelieferten Impfdosen waren bis zum 28.08.2022 insgesamt 89 % verimpft worden."

So steht es in dem Bericht des RKI:

"Monitoring des COVID-19-Impfgeschehens in Deutschland" vom 01.09.2022.

Was sagen diese 89 Prozent, wovon und warum und worum geht es dabei?

Geht es um die Anzahl von Impfdosen? Geht es um den Verkauf von Impfdosen durch die Pharmakonzerne und um ihre Gewinne? Oder sollte es in diesem Bericht nicht eher um die Gesundheit von Menschen gehen, um die Wirksamkeit von diesen "Impfungen" und darum ob sie den Menschen gegen irgendetwas helfen oder nicht helfen?

Dieser Monitoring-Bericht des RKI umfasst 23 Seiten und bringt zur Gesundheit der Menschen und zur Effektivität der "Impfung" nur Wischiwaschi, keine einzige klare Aussage. Impfnebenwirkungen werden total unterschlagen.